Anzeige

Nürtingen

Bürgerbeteiligung beginnt früher

22.06.2018, Von Thomas Oser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forum stellte Studie zum Bürgerentscheid von 2017 vor

NÜRTINGEN. Beim „Forum zukunftsfähiges Nürtingen“ steht derzeit das Thema „Demokratie“ auf der Agenda. Teil dieses Projektes ist eine Fallstudie über den Nürtinger Bürgerentscheid vom Juni 2017, die jüngst im Rahmen der zukunftsfähigen Suppenküche von Michael Maile, dem Autor der Studie, vorgestellt wurde.

Er zeigte auf, welche Lernerfahrungen aus diesem Bürgerentscheid gezogen werden können und wie die Bürgerbeteiligung in Nürtingen verbessert werden kann.

Ausgangspunkt war der Befund, dass die individuellen Erfahrungen über diesen außergewöhnlichen kommunalpolitischen Aushandlungsprozess verloren zu gehen drohten und dass ein konstruktiver Austausch zwischen den Hauptakteuren nicht stattfand.

Die Fallstudie wurde vorgenommen von der Managementberatung maile & partner, Nürtingen, im Auftrag des „Forum zukunftsfähiges Nürtingen“. Diese Initiative versteht sich als ein öffentliches Forum, in dem Referenten aus der Region und interessierte Bürger aus Nürtingen und Umgebung modellhaft Perspektiven für eine zukunftsfähige Kommune entwickeln.

In der Fallstudie stand nicht das Thema des Entscheides – die Anschlussunterbringung – im Mittelpunkt, sondern der Ablauf des Bürgerentscheids. Die zentrale Fragestellung lautete: „Wie und unter welchen Bedingungen kann ein Bürgerentscheid in Zukunft für alle Beteiligten konstruktiv eingesetzt werden?“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Nürtingen