Anzeige

Nürtingen

Bürger beteiligen – aber wie?

07.02.2019, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Meinung zum geplanten Bau einer Kinderkrippe in der Braike gefragt – Der Standort steht jedoch schon fest

Im Nürtinger Stadtteil Braike soll auf einer Grünfläche an der Siebenbürgenstraße eine Kinderkrippe für unter Dreijährige gebaut werden. Einen Beschluss dazu gibt es bereits, jetzt will man die Pläne im Zuge einer Bürgerbeteiligung diskutieren.

NÜRTINGEN. Die Versorgung mit Betreuungsplätzen für über Dreijährige wurde mit den geplanten Neubauten von Kindertagesstätten für die nächsten Jahre auf einen guten Weg gebracht. Dringend gebraucht werden jedoch weitere Krippenplätze für unter Dreijährige, wird im Amt für Bildung, Soziales und Familie (BiSoFa) immer wieder betont. Der Bedarf werde in den nächsten Jahren noch steigen, weitere 130 Krippenplätze werden gebraucht, so die Prognose.

Um schnelle Abhilfe schaffen zu können, müsse man auf Flächen zurückgreifen, die bereits im Besitz der Stadt sind und bei denen baurechtlich keine allzu großen Hürden vorliegen. Auf der Grünfläche an der Siebenbürgenstraße plant der städtische Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN) ein zweigeschossiges Flachdachgebäude, das vier Gruppen mit jeweils zehn Kindern Platz bieten soll. Geplant sind vier Gruppenräume, ein größerer Mehrzweckraum, Schlafräume und Personalräume.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen