Anzeige

Nürtingen

Braunmüller teilt aus

17.09.2011, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtrat kritisiert im Gemeindewahlausschuss TB Erwerle, den FWV-Fraktionschef und die Presse

Eine sonderbare Attacke gegen die Presse, den Technischen Beigeordneten Andreas Erwerle und den Fraktionschef der Freien Wähler, Dr. Otto Unger, ritt am Donnerstag Stadtrat Dieter Braunmüller in der Sitzung des Gemeindewahlausschusses. Zuvor hatte das Gremium die eingegangenen Unterlagen der OB-Kandidaten geprüft und sechs Bewerber zugelassen.

NÜRTINGEN. Insgesamt sieben Bewerbungen für das Amt des Oberbürgermeisters waren bis zum Ende der Frist am vergangenen Dienstag bei der Stadt eingegangen. Darunter auch die von Rüdiger Widmann aus Waiblingen. Der 53-jährige Kaufmann hat aber die nötigen 50 Unterstützer-Unterschriften nicht zusammengebracht, und deshalb wurde seine Bewerbung vom Gemeindewahlausschuss zurückgewiesen. Vollständig sind indes die Bewerbungsunterlagen von Otmar Heirich, Sebastian Kurz, Andreas Deuschle, Friedrich Buck, Raimund Bihn und Petra Geier-Baumann. Ihre Namen werden in der genannten Reihenfolge – entscheidend ist dafür der Eingang der Bewerbung – auf dem Stimmzettel abgedruckt, auf dem die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger am 9. Oktober ihr Kreuzchen hinter ihrem Favoriten machen dürfen. Festgestellt hat der Wahlausschuss darüber hinaus, dass ein Nürtinger Bürger seine Unterstützerunterschrift für zwei Bewerber geleistet hatte. Dies fiel freilich nicht weiter ins Gewicht, da beide Kandidaten mehr als 50 Unterschriften gesammelt hatten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen