Anzeige

Nürtingen

Blickpunkt Umwelt

12.12.2015, Von Chiara Hiller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

26. Umwelttag in der Nürtinger HfWU zum Thema Klimawandel

„Von Kyoto nach Paris – gelingt endlich der Klimawandel?“ – diese Frage stand gestern beim 26. Umwelttag des Masterstudiengangs Umweltschutz in der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) im Fokus.

Gruppenfoto mit Urkunde: Die Hochschulprofessoren Hans-Karl Hauffe und Helmut Hohnecker, die Preisträger Gabriel Luithle, Marc Bitzer und Alexander Grünewald vom Informationszentrum Beton (von links). chi

NÜRTINGEN. Passend zur Weltklimakonferenz, die derzeit in Paris stattfindet, lud die HfWU gestern zum 26. Umwelttag rund um das Thema Klimawandel ein. Wie in den vergangenen Jahren wurden auch dieses Mal zu Beginn der Veranstaltung die besten Masterarbeiten des vorangegangenen Semesters ausgezeichnet. Alexander Grünewald vom Informationszentrum Beton überreichte Gabriel Luithle und Marc Bitzer für ihre Leistungen den diesjährigen Umweltpreis.

Nach der Urkundenverleihung hielten Referenten Vorträge rund um das Thema des Tages. Dr. Svea Wiehe vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft befasste sich mit dem Klimaschutz in Baden-Württemberg. Dabei wurden Ziele des Landes anhand aktueller Rechtssprechungen und Klimaschutzkonzepte erläutert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Anzeige

Nürtingen