Anzeige

Nürtingen

Bleibt Psychiatrie in Nürtingen?

29.11.2011, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Strukturdebatte zu Kreiskliniken neu entflammt – Zusammenlegung von Abteilungen auf dem Nürtinger Säer angedacht

Der Aufsichtsrat der Kreiskliniken Esslingen stellt die Struktur mit Krankenhausstandorten in Kirchheim, Nürtingen, Plochingen und Ruit auf den Prüfstand. In der Überlegung ist, die Psychiatrie in Nürtingen zu belassen. In der jetzigen Form aufgegeben werden müsste dann der Klinikstandort Plochingen.

Hintergrund ist das Ringen um einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb der Kreiskliniken, teilt Kliniken-Geschäftsführer Franz Winkler mit. Gedacht werde dabei insbesondere an eine Zusammenlegung beider psychiatrischen Abteilungen in Nürtingen auf dem Säer und eine Verlagerung der Rheumatologie von Plochingen nach Kirchheim. Derzeit ist die stationäre Psychiatrie auf die Standorte Nürtingen und Plochingen verteilt. Geplant ist bisher für 2012 ein Umzug der Psychiatrie von Nürtingen nach Kirchheim.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Nürtingen