Nürtingen

"Bildung muss mehr als ein Provisorium sein"

04.06.2005, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Dämmerschoppen - Politiker fragen, Bürger antworten“ griff am Donnerstagabend im Hölderlin-Gymnasium Thema Ganztagesschule auf

NÜRTINGEN. Man hatte sich am Hölderlin-Gymnasium so viel Mühe gemacht und so viel Hoffnung auf das Konzept für eine Schule mit Ganztagesangebot gemacht. Umso härter traf die Nachricht, dass man bei der Vergabe der ISZB-Fördermittel, einem milliardenschweren Bundesinvestitionsprogramm für Baumaßnahmen an Schulen, leer ausging (wir berichteten). Deshalb ist das Konzept nicht schlechter und nicht überflüssig geworden, betonten die Schulvertreter am Donnerstagabend beim „Dämmerschoppen“ mit Nürtinger Kommunalpolitikern im Högy.

Bürgertreffleiter Hannes Wezel war mit seinen ehrenamtlichen Bürgermentorinnen Barbara Büchler und Petra Schamber zur gemeinsamen Moderation in das Gymnasium am Lerchenberg gekommen, um mit Eltern und Kollegiumsvertretern unter dem Titel „Politiker fragen, Bürger antworten“ den Dialog zwischen Bürgerschaft und Kommunalpolitik anzuregen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen