Anzeige

Nürtingen

Bilder statt Worte sprechen lassen

29.06.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kunsttherapie arbeitet an Nürtinger Schulen Hand in Hand mit der Schulsozialarbeit – Bericht im Ausschuss gegeben

Die Kunsttherapie an den Nürtinger Schulen ist eine Erfolgsgeschichte. Das zeigt nicht zuletzt die Beachtung durch den Kommunalverband für Jugend und Soziales in Baden-Württemberg, der das Konzept in Kooperation mit der Schulsozialarbeit als vorbildliches Beispiel heraushebt. Und auch die Nürtinger Hochschule für Kunsttherapie trägt ihren Teil dazu bei.

Gemeinsames Gestalten stärkt den Klassenverband und fördert das Selbstbewusstsein einzelner Schüler. Foto: ag

NÜRTINGEN. Die Kunsttherapie an Schulen hat in Nürtingen eine verhältnismäßig lange Geschichte. Sie begann 2007 mit der Kunsttherapeutin Anita Gremmelspacher, die an der Mörikeschule erste Angebote machte. Sie berichtete am Dienstagabend im Kultur-, Schul- und Sozialausschuss des Gemeinderats über die Entwicklung der Kunsttherapie in den Nürtinger Bildungseinrichtungen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen