Anzeige

Nürtingen

Besuch aus den Partnerstädten

16.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vergangenes Wochenende waren in Nürtingen Besucher aus Oullins und Zerbst zu Gast. Ein Ausflug zur Bärenhöhle und die Besichtigung der Burg Hohenzollern standen ebenso auf dem Programm wie eine Stadtführung in Nürtingen und ein Besuch des Klosters Maulbronn (Bild). Dort wurde eine französisch-deutsche Gemeinsamkeit angesprochen: so hatten die Gründer des Klosters, die Zisterzienser, ihren Ursprung in Frankreich. Gesprochen wurde auch über Ziele der Städtepartnerschaften. In den nächsten Jahren sollen die Verbindungen insbesondere im gesellschaftlichen Bereich weiterentwickelt werden. Dazu gehören Begegnungen der Vereine und die Stärkung des Jugendaustausches, etwa nach dem Vorbild der Europäischen Jugendtage. Die Leiterin der französischen Delegation, Anne Pasturel, wies darauf hin, dass sich wieder verstärkt junge Leute in der Partnerschaftsarbeit in Oullins engagieren. Diese Entwicklung wurde von OB Otmar Heirich ausdrücklich begrüßt. Er wünscht sich auch in Nürtingen mehr Interesse junger Bürger für die Arbeit des Städtepartnerschaftsvereins. Die Teilnehmer des Besuchswochenendes gingen mit vielen neuen Eindrücken, konkreten Arbeitsaufträgen und großem Elan auseinander. wal

Nürtingen