Anzeige

Nürtingen

Berufsschulen fehlt es an Kfz-Ingenieuren

21.02.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gute Konjunktur zieht Fachkräfte in die Wirtschaft In Nürtingen Engpässe beim Theorieunterricht für Lehrlinge der Kraftfahrzeugtechnik

Auch die Automobilbranche profitiert vom Aufschwung, gleichzeitig aber gibt es Probleme bei der Ausbildung im Kfz-Gewerbe. Schüler der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Nürtingen beklagten sich bereits öffentlich über Unterrichtsausfälle. Schaut man auf die Altersstruktur der Kfz-Lehrer an der Nürtinger Berufsschule, sind noch größere Engpässe vorprogrammiert. Pikanterweise ist für den Lehrermangel an dieser und auch anderen beruflichen Schulen gerade die gute Konjunktur mitverantwortlich. Ingenieure aus dem Bereich Fahrzeugtechnik sind wieder in der Industrie gefragt, wo nicht selten doppelt so viel verdient wird wie an der Schule.

Elmar Martin bestätigt das Dilemma. Der Stellvertretende Schulleiter an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule, mitverantwortlich für die Personalauswahl, bedauert: Von Auswahl kann im Moment keine Rede sein, es fehlt schlicht an geeigneten Bewerbern. Engpässe im gewerblichen Bereich gebe es immer wieder, im Moment habe man jedoch in der Kfz-Ausbildung in Nürtingen die größten Probleme. Dabei handle es sich nicht um fehlende Personalstellen, darin werde man vom Regierungspräsidium nach Kräften unterstützt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen