Anzeige

Nürtingen

Bekenntnis zum Bauvorhaben

28.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt hofft auf Unterstützung von Ministerin Theresia Bauer

Ministerin Theresia Bauer (Dritte von links) neben Rektor Professor Ziegler (links) und den Prorektoren Professor Dr. Cornelia Niederdrenk-Felgner, Professor Dr. Wilfried Nobel und Professor Dr. Hansjörg Bach. Ganz links im Bild HfWU-Kanzler Roland Bosch. üke

NÜRTINGEN (üke). Es läuft gut für die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Das neue Wintersemester steht vor der Tür, die Bewerberzahlen sind hoch, neue Studiengänge starten und der Andrang des doppelten Abiturjahrganges ist erfolgreich gemeistert. Und doch gibt es so einiges, was der Hochschulleitung um Rektor Professor Dr. Werner Ziegler unter den Nägeln brennt. Geht es um die weitere Entwicklung der Hochschule, muss die Politik von den Plänen überzeugt werden.

Beim Antrittsbesuch von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer am Mittwoch packte das HfWU-Rektorat die Gelegenheit beim Schopf.

Vieles, was die neue Landesregierung in der Hochschulpolitik angestoßen hat, findet den Beifall der Nürtinger Hochschulleitung. Die Gelder, die durch den Wegfall der Studiengebühren fehlen, werden der Hochschule vollständig ersetzt. Mit dem Programm 2012 der Landesregierung konnte die HfWU auch den doppelten Abiturjahrgang erfolgreich abfedern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen