Anzeige

Nürtingen

Bei der Wahl kam es auf jede Stimme an

13.03.2015, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch die unterlegenen Fraktionen wollen das Wahlergebnis akzeptieren und reichen die Hand zur Zusammenarbeit

In Nürtingen sind Wahlen immer spannend. Das hat sich einmal mehr am Dienstag bei der Wahl zum Technischen Beigeordneten gezeigt. Dass die Entscheidung schon im ersten Wahlgang fallen würde, damit hatten wohl nur die wenigsten Zuhörer gerechnet.

Bürgermeisterin Grau beglückwünscht ihren künftigen Kollegen zum Wahlerfolg. Foto: jh

NÜRTINGEN. Er werde versuchen, möglichst schnell von München nach Nürtingen zu wechseln, sagte Andreas Neureuther noch am Wahlabend im Gespräch mit unserer Zeitung. Der gebürtige Ulmer, derzeit als Referatsleiter Baubetreuung bei der Max-Planck-Gesellschaft in der bayrischen Landeshauptstadt beschäftigt, war von Anfang an Favorit der Fraktion Liberale-Aktive Bürger-FWV, der CDU und der Freien Wähler. Sie haben gleich im ersten Wahlgang auf den ehemaligen Neu-Ulmer Stadtbaudirektor gesetzt, um keine Stimme zu verschenken.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen