Nürtingen

„Bei der Altenpflege sind stets neue Ideen gefragt“

17.08.2013, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frank Wößner, Vorstandsvorsitzender der Samariterstiftung, gab auf der Eckbank Einblick in Persönliches und Geschäftliches

Frank Wößner (links) antwortete auf die Fragen von Dieter-Ulrich Niederberger. heb

NÜRTINGEN. Im Spannungsfeld zwischen Seelsorge und Kostendruck einen Betrieb zu leiten, findet Frank Wößner spannend und ausfüllend. Am Donnerstagnachmittag stand der Vorstandsvorsitzende der Samariterstiftung auf der Eckbank in der Cafeteria des Nürtinger Kroatenhofs Rede und Antwort dazu, wie ein solcher Spagat zu meistern ist. Die Fragen zu Amt und Person stellte Dieter-Ulrich Niederberger.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 17%
des Artikels.

Es fehlen 83%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen