Nürtingen

Bei den Stadtvillen auf dem Oelkrug-Areal wurde Richtfest gefeiert

17.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Gesicht zwischen Neckar und der Altstadt Nürtingens verändert sich zusehends. Zur Zeit entstehen auf dem Oelkrug-Areal an der Sigmaringer Straße und der Mühlstraße vier neue Häuser mit Stadtvillen-Charakter. Gestern war das Richtfest, bei dem unter anderem Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich, Landrat Heinz Eininger und einige Stadt- und Kreisräte anwesend waren. Das erste Haus, direkt an der Mühlstraße wurde komplett vom Landkreis Esslingen erworben und wird als gewerbliches Gebäude genutzt. Hier befinden sich künftig dezentrale Außenstellen des Landratsamtes. Dadurch ergeben sich auch Synergieeffekte zum bestehenden Landratsamt an der Europastraße. In den anderen Häusern entstehen insgesamt 36 Stadtwohnungen mit einer Größe zwischen 25 und 220 Quadratmetern. Alle vier Häuser stehen auf einer Tiefgarage, die 62 Stellplätze bietet. Verbunden sind alle Häuser über eine sogenannte Passerelle auf der hoch gelegenen Erdgeschoss-Ebene, so- dass ein barrierefreier Zugang aller Häuser gewährleistet ist, ohne dass die einzelnen Stadtvillen ihre Eigenständigkeit verlieren. Bezugsfertig sind die Häuser voraussichtlich Mitte nächsten Jahres. jh

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen