Nürtingen

Behinderten-Konvention und Praxis

07.12.2010, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisverwaltung gibt umfangreichen Bericht zu inklusiven und integrativen Maßnahmen – Zuschlag für Modellprojekt bekommen

Vor knapp zwei Jahren verabschiedete die UN ihre Behindertenrechtskonvention. Seitdem gibt es in politischen Gremien immer wieder Anfragen nach der praktischen Umsetzung.

Mehrere Kreistagsfraktionen sprachen die Konsequenzen aus der Konvention im Rahmen der Haushaltsberatungen an. Kreissozialdezernent Dieter Krug gab in der letzten gemeinsamen Sitzung des Sozial- und des Jugendhilfeausschusses einen Überblick.

Aus der Konvention ließen sich keine konkreten Rechtsansprüche ableiten, doch schon vor deren Verabschiedung seien in Deutschland mehrere Gleichstellungsgesetze beschlossen worden. Vor allem die vorschulische und schulische Bildung stehe aktuell im Brennpunkt der Diskussionen. Inklusion heißt das vielzitierte Stichwort, das eine gemeinsame Betreuung und Bildung von Beginn an meint. Die bis jetzt bestehenden Angebote werden dagegen mehr als Integration als das Eingliedern von bislang Außenstehenden verstanden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen