Anzeige

Nürtingen

Bauarbeiten an der Steinachbrücke verzögern sich

31.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sanierung der Steinachbrücke in der Nürtinger Carl-Benz-Straße dauert länger als geplant. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten dort vom 2. bis zum 27. Juli dauern. Doch wird die Instandsetzung vermutlich gut eine Woche länger beanspruchen. Der Zahn der Zeit habe wohl deutlich stärker an den seitlich aufgesetzten Stahlbetonkappen genagt, auf denen Radfahrer und Fußgänger die Brücke überqueren, so Andreas Lang vom Hoch- und Tiefbauamt. An manchen Stellen war das Bauwerk so stark verwittert, dass Stahlarmierungen frei gelegen hätten. Durch die Fugen zwischen Beton, Asphalt und Bordstein habe über die Jahre Wasser eindringen und den Beton angreifen können. Dieses Ausmaß des Schadens sei nach den Stichproben vor der Sanierung nicht abzusehen gewesen. Die aufwändigere Sanierung und das ungünstige Wetter hätten den Baufortschritt um mehrere Tage verzögert. Damit das Wasser künftig nicht mehr sein Unwesen im Stahlbeton treiben kann, haben die Planer nun vorgesorgt: Die Gehwege wurden jetzt ohne wasserdurchlässige Fugen angelegt, aus reinem Beton – sozusagen aus einem Guss. psa


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Nürtingen

Klare Empfehlung an den Gemeinderat

Zweite Bürgerbeteiligung zur Bebauung am Neckar endet mit einem von großer Mehrheit getragenen Vorschlag

Im September trafen sich erstmals nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Bürger, um sich mit der Bebauung und Nutzung des Grundstückes an der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen