Anzeige

Nürtingen

Bald beginnen die Arbeiten für neuen Kreisverkehr bei Raidwangen

02.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bald beginnen die Arbeiten für neuen Kreisverkehr bei Raidwangen

Am Montag, 6. Oktober, beginnen die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr an der Einmündung der Kreisstraße 1230 (von Raidwangen entlang des Raigerwalds) in die K 1231 (von der Abzweigung der Bundesstraße 313 in Richtung Bempflingen). Deswegen ist die Kreisstraße K 1230 am Raigerwald für den Verkehr von und nach Raidwangen komplett gesperrt. Betroffen ist auch die Buslinie 185. Sie wird weiterhin die Haltestelle in Raidwangen anfahren, jedoch innerorts umdrehen und über den Kreisverkehr an der Großbettlinger Straße in die K 1231 einfahren. Mit geringen Fahrplanverzögerungen ist zu rechnen. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis zum 22. Oktober. Sämtlicher Verkehr, der auf die B 313 Richtung Grafenberg beziehungsweise Nürtingen fährt, muss ab Montag über die Talstraße und die Großbettlinger Straße fahren, um über den Kreisverkehr in die K 1231 zu gelangen. Diese ist weiterhin in beiden Richtungen befahrbar. In Kürze wird jedoch auch die B 313 von Nürtingen in Richtung Raidwangen beziehungsweise Grafenberg als Einbahnstraße durch die dortigen Bauarbeiten ausgeschildert werden. Dies hat dann auch wieder Auswirkungen auf die jetzige Regelung. Nach Nürtingen gelangt man dann lediglich noch über Neckarhausen oder über Frickenhausen über das Neuffener Tal. pm/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen