Anzeige

Nürtingen

Auftauen in der Realschulküche

30.10.2008, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auftauen in der Realschulküche

Nürtingens Bundestagsabgeordnete Uschi Eid löst ein Versprechen ein und tut sich damit auch selbst was Gutes

NÜRTINGEN. „Politiker kochen doch nur ihr eigenes Süppchen“: So lautet ein weit verbreitetes Vorurteil. Dass dies zumindest nicht immer zutrifft, das bewies nun die Bundestagsabgeordnete Uschi Eid: In der Mensa der Nürtinger Realschulen kochte sie Fleischküchle und Kartoffelsalat. Gemeinsam mit den Mensa-Müttern. Und nicht für sich, sondern für über 200 junge Leute.

Die Idee zur Koch-Aktion war bei einer politischen Informationsfahrt nach Berlin entstanden. Gabriela Allmendinger, Waltraud Herrmann, Ana Schaich (Erste und Zweite Vorsitzende sowie Kassierin des 2000 gegründeten Vereins mit mittlerweile 103 Mitgliedern, der dienstags und donnerstags zwischen 200 und 300 Kinder beider Realschulen bekocht) waren da auf Einladung Uschi Eids nicht nur mit rund einem Dutzend Mensa-Müttern in der Bundeshauptstadt, sondern auch mit sechs Schülern, die sich in Klasse 8 während des Projekts Soziales Lernen in der Nürtinger Augustinuspflege engagiert hatten: Sie machten mit den alten Menschen Gedächtnistraining, spielten und sangen mit den Senioren, bummelten mit ihnen über den Weihnachtsmarkt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen