Anzeige

Nürtingen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

19.09.2018, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Finanzzwischenbericht der Stadt zum 30. Juni 2018 geht von etlichen Investitionen aus, die noch nicht umgesetzt werden

Den Finanzzwischenbericht zum 30. Juni 2018 für die Stadt Nürtingen hat Kämmerin Bettina Schön jetzt im Gemeinderat vorgelegt. Der fällt äußerst positiv aus. Das liegt an höheren Steuereinnahmen, aber auch daran, dass bei mehreren geplanten Investitionen die Umsetzung noch nicht in diesem Jahr erfolgen kann. Damit sind die Gelder aber nicht auf Dauer eingespart.

Die Entwicklung des Sanierungsgebiets „Östliche Bahnstadt“ geht nicht so schnell voran wie gewünscht, weil sich die Grundstücksverhandlungen hinziehen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Nach der aktuellen Prognose verbessert sich der Ergebnishaushalt um rund 5,086 Millionen Euro auf knapp unter 8,607 Millionen Euro. Der vorherige Ansatz für das Jahr 2018 war von einem ordentlichen Ergebnis in Höhe von 3,521 Millionen Euro ausgegangen. Somit werden in diesem Jahr voraussichtlich ein Plus und das finanzpolitische Ziel eines ausgeglichenen Haushalts erreicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen