Anzeige

Nürtingen

Auf der Suche nach einem besseren Miteinander

15.03.2005, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Runder Tisch von Hundehaltern, Landwirten und Jägern - Aufklärung soll mehr Rücksicht und Eigenverantwortung schaffen

NT-REUDERN. Rund 1350 Hunde leben in Nürtingen und seinen Ortsteilen. In den meisten Fällen läuft das Miteinander mit Bello und Co. einigermaßen reibungslos. Doch Verschmutzungen durch Kothaufen der Vierbeiner und frei laufende Hunde verursachten in der Vergangenheit immer wieder Konflikte. Vor allem bei Jägern und Landwirten sorgte das Verhalten einiger Hundehalter für wachsende Verärgerung. Mit einer Gesprächsrunde zwischen Hundehaltern, Landwirten und Jägern versuchten die beiden Nürtinger Stadträte Anja Gneiting (CDU) und Gustav Schietinger (UFB/FWV) zusammen mit der Bürgermentorin Ines Christmann-Jacoby am Donnerstagabend im Feuerwehrhaus Reudern, Lösungswege zu erarbeiten und um mehr Verständnis füreinander zu werben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 12%
des Artikels.

Es fehlen 88%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen