Nürtingen

Auch Automatikautos haben ihre Tücken

20.04.2016, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit steigender Beliebtheit erhöht sich auch die Zahl der Unfälle – Was kann man gegen Unsicherheiten in der Handhabung tun?

Automatikgetriebe werden immer beliebter. Das liegt unter anderem an der stetig steigenden Verkehrsdichte auf deutschen Straßen, die dazu führt, dass Stop-and-go-Situationen immer mehr den Alltag von Autofahrern bestimmen. Jedoch haben auch Automatikfahrzeuge ihre Tücken – und diese können in manchen Situationen auch zu schweren Unfällen führen.

Eine falsch eingestellte Position kann zu schweren Unfällen führen. skr

Gang einlegen, anfahren, kuppeln, hochschalten, bremsen – das ist das sich stetig wiederholende Szenario im zähflüssigen Verkehr. „Das Fahren mit einem Automatikfahrzeug ist immer eine Erleichterung“, sagt Klaus Hegemann, Inhaber der Fahrschule Hegemann in Nürtingen und Umgebung. „Bei den heutigen Verkehrsanforderungen wäre es sinnvoll, wenn sich der Fahrer voll auf das Verkehrsverhalten konzentrieren kann.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen