Anzeige

Nürtingen

Appell: Südtangente statt Neuffener Straße

05.09.2011, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anwohner werden von der rollenden Blechlawine geplagt – Stadträte schlagen Varianten vor, das Problem zu beheben

Wer an der Neuffener Straße wohnt, braucht entweder starke Nerven oder ein schlechtes Gehör. Tausende Fahrzeuge rauschen täglich aus dem Neuffener Tal in Richtung Stadtmitte. Ob Geschwindigkeitsüberwachung oder Umleitung des Verkehrs über die Südtangente, die Appelle der Anwohner an Stadt und Gemeinderat blieben bisher ohne Reaktion.

NÜRTINGEN. Sitzt man bei Klaus Hoßfeld im Wohnzimmer, ist der Autoverkehr ein beständiges Hintergrundgeräusch. „Und jetzt sind Ferien, sobald die Schule wieder anfängt, geht es hier um halb sechs morgens los und hört vor abends elf Uhr nicht mehr auf“, sagt Hoßfeld und schmunzelt. Doch eigentlich findet er den Verkehrslärm, der von der Neuffener Straße zu seinem Grundstück herüberschallt, gar nicht zum Schmunzeln. 2007 ist er in eine Seitenstraße der Neuffener Straße gezogen, hat auf dem Grundstück der Schwiegereltern neu gebaut. „Natürlich habe ich gewusst, dass ich an einer Hauptstraße wohne“, sagt er. Was ihn ärgert ist jedoch, dass sich kaum jemand an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Stundenkilometern hält und somit der Lärm unnötig erhöht wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen