Anzeige

Nürtingen

Anträge von Beratungsstellen in Warteschleife

22.09.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Entscheidung über Zuschüsse für AK Leben und für katholische Schwangerschaftsberatung erst im Zuge der Etat-Beratungen

In seinen Haushaltsberatungen Ende des Jahres wird sich der Nürtinger Gemeinderat nicht nur mit den Zuschussanträgen der evangelischen Kirchenpflege für das Ferienlager, das Gemeindezentrum Versöhnungskirche und die Vesperkirche zu beschäftigen haben (wir berichteten). Auch der Arbeitskreis Leben und der Sozialdienst katholischer Frauen hoffen auf Unterstützung.

In der Bahnhofstraße 2 in Nürtingen ist neben dem Sozialen Dienst der Stadt auch der Arbeitskreis Leben untergebracht. ug

NÜRTINGEN. Dem Kultur-, Schul- und Sozialausschuss des Gemeinderats lagen am Dienstag Zuschussanträge beider Institutionen vor. Die Diplompädagogin und Geschäftsführerin des Arbeitskreises Leben Ursula Strunk umriss im Ausschuss das Engagement des Vereins. Der Arbeitskreis Leben bietet seit 35 Jahren in Nürtingen in der Bahnhofstraße 2 eine Beratungsstelle für Menschen in Lebenskrisen an. Als niedrigschwelliges Angebot wird schnelle Unterstützung bei akuten Krisensituationen geleistet. Auch werden Ratsuchende zur Überbrückung auf dem Weg zu einer Therapie beraten und begleitet, ebenso Angehörige oder andere Personen aus dem Umfeld.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Nürtingen