Nürtingen

An HfWU zum Doktor

13.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Kolleg, das „Mobilitätskulturen“ erforscht, ist an der HfWU in der Fakultät „Wirtschaft und Recht“ angesiedelt. Acht Doktoranden werden über das Programm gefördert, hinzu kommt eine „Post-Doc-Stelle“ an der TU München für die Koordination des Kollegs und zur Entwicklung eigenständiger Forschungs- und Lehrtätigkeiten. Neben neuen Mobilitätskonzepten stehen auch verändertes Mobilitätshandeln und neue Informations- und Kommunikationstechnologien auf dem Forschungsplan. Die jungen Forscher befassen sich auch mit Fragen der Mobilitätspolitik und nachhaltigen Mobilitätskulturen.

Ab sofort können sich Interessenten für die Stipendien bewerben, das Programm startet im Oktober. Die Hans-Böckler-Stiftung entscheidet über die Stipendien nach den Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Bewerber müssen einen überdurchschnittlichen Studienabschluss sowie ein gewerkschaftliches oder gesellschaftspolitisches Engagement nachweisen.

Auf der Seite der HfWU koordiniert Professor Dr. Sven Kesselring das Promotionskolleg. Die Bewerbungsfrist läuft bis 15. März, Anmeldung unter www.sv.bgu.tum.de/mobillab.

Nürtingen