Anzeige

Nürtingen

An Erweiterung der Realschulen festhalten

27.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klares Votum bei der Nürtinger SPD – Aktuelle Themen wurden diskutiert

NÜRTINGEN (bkm). Bei der letzten Sitzung der Nürtinger SPD wurde intensiv über aktuelle kommunalpolitische Themen Nürtingens diskutiert. Im Fokus standen dabei die Bebauung des Wörth-Areals, das „Rossdorf-Lädle“ und die anstehende Erweiterung der beiden Realschulen am Neckar.

Auch wenn die Bebauung des Wörth-Areals am Neckar im Stadtrat gegen ihre Stimmen in der ursprünglich geplanten Form beschlossen wurde, kam die SPD-Fraktion, so wie es Stadträtin Erika Maag-Brammer formulierte, zu dem Schluss, dass ihre Haltung grundsätzlich richtig war. Im Interesse der Nürtinger Bürger hatte die SPD punktuelle Veränderungen des Planes angeregt: einen Platz an der Steinachmündung mit Aufenthaltsqualität, eine ausreichende, öffentlich zugängliche Uferpromenade, ein freier Blick zum Stadtmuseum und eine Reduzierung der Bauhöhe des direkt an der Steinach-Mündung geplanten „Hochhauses“ auf maximal 14 Meter beziehungsweise eine Verschiebung des ganzen Gebäudes, um die Dominanz zu verringern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen