Anzeige

Nürtingen

Alpenverein war auf Hüttentour

13.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Schweizer Bergwelt von Graubünden ins Tessin

NÜRTINGEN (pm). Neun Mitglieder der Bergwander- und Seniorengruppe der Bezirksgruppe Nürtingen des Deutschen Alpenvereins unternahmen eine mehrtägige Wanderung von Hütte zu Hütte. Sie führte vom Oberalppass (Graubünden) über den Kanton Uri nach Dalpe ins Tessin.

Auf regennassen Wegen, anfangs durch schöne Blumenwiesen, aber ohne viel Sicht erreichten die Wanderer den Toma-See. Dieser See liegt auf 2350 Meter Höhe und ist der Ursprung des Vorderrheins. Auf einem neu angelegten Weg wurde die Maighelshütte erreicht.

Die Etappe des nächsten Tages war nicht allzu lang. Das Wetter hatte sich gebessert und es ging in angenehmer Steigung zum Passo Maighels. Dieser ist die Wasserscheide zwischen Rhein und Rhone und auch die Kantonsgrenze zwischen Graubünden und Uri. Nach relativ steilem Abstieg ins Unteralptal und kurzem Gegenanstieg kam die Gruppe nachmittags zur Vermigelhütte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Nürtingen