Anzeige

Nürtingen

Alles ist im grünen Bereich

30.07.2010, Von Sabine Varendorff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer kontrolliert die Samariterstiftung

Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt, wie es ist! Von wegen! Bei der Samariterstiftung hat sich die Großwetterlage grundlegend geändert, seit der grüne Umweltgockel vor zwei Jahren Einzug gehalten hat.

NT-OBERENSINGEN. Das Sinnbild für das zertifizierte und geprüfte Umweltmanagement der Nürtinger Einrichtungen ist in diesen Tagen von prominenter Seite auf seine Wirksamkeit überprüft worden. Boris Palmer, grüner Oberbürgermeister der Stadt Tübingen und anerkannter Öko-Experte, hat den umweltbewussten Samaritern auf die Finger geschaut.

Boris Palmer ist beeindruckt. Vier Tonnen Steine für eine „Lurchi-Burg“, in der die wechselwarmen Amphibien Unterschlupf finden und für Nachkommen sorgen können. Auch das „Insekten-Hotel“, das an die Wohnstätte für psychisch erkrankte Menschen, die an den weitläufigen Park zwischen Hauptverwaltung der Samariterstiftung, Tagesklinik und das Dr.-Vöhringer-Heim angrenzt, findet das Wohlwollen des prominenten Grünen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Nürtingen