Anzeige

Nürtingen

Alles anders?

17.01.2011, Von Sylvia Gierlchs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Jahren präsentiert sich der Landkreis Esslingen am Stand der Regio Marketing Stuttgart. Einheimische und auswärtige Messebesucher konnten sich einen schnellen Überblick über das Angebot der sechs Großen Kreisstädte verschaffen und erfuhren zudem, dass es in der kleinen Gemeinde Beuren nicht nur ein Thermalbad mit attraktiven Angeboten gibt, sondern auch eines der sieben baden-württembergischen Freilichtmuseen angesiedelt ist.

Und dieses Jahr? Die Beurener Panoramatherme hat ihren Stand direkt neben dem Mitbewerber Fildorado, das Freilichtmuseum schlüpfte gar unter die Fittiche des Tourismusverbandes Schwäbische Alb und ist so nur für Eingeweihte zu entdecken. Besucher reagierten bereits am Samstag irritiert.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Marketingkooperation „hochgehberge“ unterzeichnet

Zwei Landräte, Heinz Eininger (Esslingen) und Thomas Reumann (Reutlingen), Dietmar Enkel vom Regierungspräsidium Tübingen sowie die Vertreter von 18 Kommunen und der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb haben heute im Freilichtmuseum Beuren eine Marketingkooperation für Wanderwege im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen