Nürtingen

AfD zweimal stärkste Partei

25.09.2017, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bedenkliche Entwicklung im Roßdorf: Kosova in zwei Wahllokalen vorne

NÜRTINGEN. Es hat lange gedauert gestern Abend, bis das Wahlergebnis der Stadt Nürtingen feststand. Fast bis 22 Uhr mussten Interessierte warten, bis das vorläufige amtliche Endergebnis feststand. Beim Auszählen einer der Briefwahlbezirke hatte es wohl Probleme gegeben.

Was ist im Roßdorf passiert? Die CDU, dort über viele Jahre stärkste Kraft, hat ihre Position in zwei Wahllokalen an die AfD abgetreten. Im Gemeinschaftshaus Roßdorf nimmt Vera Kosova gleich in beiden Wahllokalen die Spitzenposition ein. Michael Hennrich von der CDU bekam hier 140 beziehungsweise 150 Stimmen und die AfDlerin holte 175 beziehungsweise 171 Erststimmen. Die wenigsten Stimmen bekam die AfD im Wahllokal Mörikehalle. Michael Hennrich und die CDU holten in Nürtingen ihr bestes Ergebnis in Reudern.

Der Grüne Matthias Gastel holte das beste Ergebnis in Nürtingen für sich und seine Partei im Bereich des Wahllokals Ersbergschule.

Sozialdemokrat Dr. Nils Schmid hat die meisten Fans im Bereich des Wahllokals Kindergarten Rümelinstraße. Das beste Ergebnis in der Stadt holte die SPD im Kindergarten Rieth. Die FDP holte ihr bestes Zweistimmenergebnis in Nürtingen im Stadtteil Hardt verzeichnet. Und für die Liberale Kandidatin Renata Alt gab es das beste Erststimmenergebnuis im Kindergarten Reudern.

Nürtingen