Anzeige

Nürtingen

Acht bewältigen das Abenteuer

25.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Acht bewältigen das Abenteuer

Zweiter 24-Stunden-Nonstop-Marsch des DAV Nürtingen

NÜRTINGEN (pm). Zum zweiten Mal veranstaltete die Bezirksgruppe Nürtingen des Deutschen Alpenvereins einen 24-Stunden-Nonstop-Marsch, und fast doppelt so viele Teilnehmer wie bei der Premiere im vergangenen Jahr nahmen die Herausforderung an. Acht von 15 Gestarteten erreichten schließlich das Ziel am Frickenhausener Sportplatz.

24 Stunden mit der kompletten Verpflegung im Rucksack auf dem Rücken nonstop unterwegs sein, „giftige“ Anstiege bewältigen, steile Gefälle abwärts laufen, schmale Pfade und endlos wirkende Wege begehen, der Müdigkeit trotzen und trotzdem konzentriert bleiben – ein Sonntagsspaziergang sieht anders aus.

Streckentüftler Hans-Jörg Weiss hatte wie bei der Premiere 2007 ganze Arbeit geleistet. Führte im vergangenen Jahr die Strecke von Nürtingen aus bis an den Filsursprung und in den Alb-Donau-Kreis, machten sich die Wagemutigen diesmal von Frickenhausen aus auf in etwas südlichere Gefilde. „Der Marsch setzt eine hohe Leidensfähigkeit voraus“ – so stand es unzweideutig in der Ausschreibung, und jene Worte waren nicht ohne Grund so gewählt worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen