Nürtingen

Absage an militärische Lösungsversuche

20.10.2014, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Auftakt der Nürtinger Friedenswochen sprach der SPD-Ostexperte Gernot Erler über den Ukraine-Konflikt

„Sehr beeindruckt“ zeigte sich am Freitagabend der Bundestagsabgeordnete und Ostexperte Gernot Erler von dem anspruchsvollen Programm der Nürtinger Friedenswochen, in deren Rahmen er auf Einladung des SPD-Ortsvereins einen Einblick in Entstehung und Hintergründe des Ukraine-Konflikts gab.

Gernot Erler: „Das Vertrauensverhältnis zu Russland nicht zerstören.“ heb

NÜRTIGNEN. Er muss es wissen, ist Gernot Erler doch nicht nur ein ausgewiesener Kriegsgegner, sondern auch einer derjenigen, die vor Jahren eine gleichnamige Veranstaltungsreihe in seiner Heimatstadt Freiburg auf den Weg gebracht hatte. Am Freitag sprach er nun zum Auftakt der Nürtinger Friedenswochen im kleinen Saal des Martin-Luther-Hofes vor etwas über 100 Besuchern.

Bis 1991 war die Ukraine Bestandteil der Sowjetunion. Im Mittelalter war die heutige Hauptstadt Kiew Zentrum eines slawischen Großreiches zwischen Finnland und der Türkei. Die Ukraine ist heute nach Russland der zweitgrößte Flächenstaat Europas und galt einst als die Kornkammer des russischen Reiches, zu dem sie bis auf die im Westen des Landes gelegene Provinz Galizien bis 1917 gehörte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen