Nürtingen

Abi-Jahrgang 2012 unterstützt Projekte

13.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor drei Jahren hatten die jungen Erwachsenen des Hölderlin-Gymnasiums Nürtingen ihre schulische Laufbahn abgeschlossen. Zum dreijährigen Bestehen des Abiturs spendet der Doppeljahrgang (G8/G9) nun für zwei regionale Projekte. „Nach den Festlichkeiten haben wir einige Rücklagen für kommende Nachtreffen gebildet. Es zeigt sich, dass wir optimistisch kalkuliert haben“, erklärt Michael Medla als einer der früheren Verantwortlichen die Herkunft der verbleibenden Mittel. Die Mittel in gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen sinnstiftender einzusetzen, sei die Motivation der Jahrgangsmitglieder zur Spende gewesen. In ihrer Facebook-Gruppe entschieden sie somit, Rücklagen zu spenden und damit ein Signal aussenden zu wollen, diesem Beispiel zu folgen. Insbesondere andere Jahrgänge des Hölderlin-Gymnasiums und anderer Nürtinger Schulen seien dazu eingeladen. „Den Jahrgangsmitgliedern war es wichtig, dass es sich um zwei regionale und vertrauenswürdige Projekte handeln soll“, führt Michael Medla die Auswahlkriterien aus. Daher seien das ehrenamtliche Flüchtlingsnetzwerk NFANT und die Behinderten-Förderung Linsenhofen mit jeweils 750 Euro bedacht worden. mm

Nürtingen