Anzeige

Nürtingen

600?000 Euro veruntreut

20.01.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei Mitarbeiter der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen angeklagt

NÜRTINGEN. Wie Pressestaatsanwältin Claudia Krauth von der Stuttgarter Staatsanwaltschaft gestern mitteilte, sind zwei Mitarbeiter der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen wegen Untreue angeklagt. Einem 40-jährigen Leiter einer Filiale in Nürtingen wird vorgeworfen, zwischen Frühsommer 2004 und Frühjahr 2009 von Sparbüchern vier verschiedener Kunden 50 Mal Barbeträge in einer Gesamthöhe von 200 000 Euro abgehoben zu haben, um sie für sich selbst zu verwenden. Die Anklage laute auf Untreue in 50 Fällen, wobei ein Fall als besonders schwer angesehen wird. Hier geht die Staatsanwaltschaft von Gewerbsmäßigkeit aus, weil sich der Angeklagte über einen längeren Zeitraum ein zusätzliches Einkommen verschafft habe. Der Strafrahmen liege hier zwischen sechs Monaten und zehn Jahren, sagte Claudia Krauth. Der Beschuldigte sei umfassend geständig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen