Anzeige

Nürtingen

60 Jahre Lobby-Arbeit für die Jugend

01.02.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

60 Jahre Lobby-Arbeit für die Jugend

Kreisjugendring Esslingen richtet im Jubiläumsjahr den Blick nach vorn Kleiner Festakt mit Prominenz im November geplant

Seit 60 Jahren tritt der Kreisjugendring (KJR) Esslingen für Belange von Jugendorganisationen ein, seit den 70er-Jahren zeichnet er in seinen über 30 Jugendhäusern selbst für offene Jugendarbeit verantwortlich. Es ist kein klassisches Jubiläum, doch einen kleinen Festakt mit Wegbereitern des KJR wird es im November dennoch geben.

Erinnerungen auffrischen und etwas in Nostalgie schwelgen darf schon sein, meinte Dieter Pahlke gestern in der Wendlinger Geschäftsstelle. Doch noch wichtiger ist für den heutigen KJR-Vorsitzenden der Blick in die Zukunft, die ganz neue Herausforderungen an die Jugendarbeit stelle, was sich in den programmatischen Schwerpunkten im Jubiläumsjahr widerspiegle.

Selbstverwaltung und Selbstbestimmung waren von Beginn an die Schlagworte für die Jugendarbeit. Dass diese Anliegen schon 1948 bei der Gründungsversammlung des Kreisjugendausschusses als Vorläufer des KJR vom damaligen Esslinger Landrat Georg Geist hochgehalten worden seien, ist für KJR-Vorsitzenden umso bemerkenswerter. In den 70er- und 80er-Jahren seien diese Grundsätze zur Blüte gelangt und auch heute noch sei das Prinzip der Eigenverantwortlichkeit und Beteiligung ein wichtiger Faktor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen