Nürtingen

60 Jahre gemeinsam zum Lobe Gottes musiziert

12.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gegründet wurde der Posaunenchor Raidwangen auf Anregung von Willi Münzenmaier im April 1954 in der Stube des damaligen Raidwänger Bürgermeisters Ernst Henzler. Von der ersten Stunde bis heute aktiv dabei ist Manfred Henzler, der zudem 1976 und von 1979 bis 1987 den Posaunenchor dirigierte. Seine Ehrung durch Annette Schöllhorn vom Albverband im Bund Christlicher Posaunenchöre Deutschlands war dann neben den geistlichen Gedanken von Pastor Rouven Bürkle ein zentrales Element beim Jubiläumskonzert in der voll besetzten Egerthalle von Raidwangen. Dirigiert von Christof Soberger und Thilo Grimm bot der Chor einen bunten Reigen an schnellen und langsamen, klassischen und pfiffigen, luftigen und schwermütigen Bläserstücken. Als Farbtupfer dazwischen leuchteten Stücke des Flötenchors unter der Leitung von Margret Metzger und Heike Blaschka und Liedbeiträge des Gemischten Chors unter Leitung von Simone Henzler der Evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde von Raidwangen auf, sodass insgesamt ein gelungener musikalischer Frühlingsstrauß dargeboten werden konnte. Dass der Posaunenchor sich nicht nur als Teil seiner heimatlichen Kirchengemeinde, sondern auch der Ortschaft Raidwangen insgesamt versteht, wurde in den Grußworten von Marga Bauknecht (Bild) im Namen der örtlichen Vereine und Gemeinschaften und von Ortsvorsteherin Marietta Weil im Namen des Ortschaftsrats und der Stadt deutlich. Begrüßt wurden die vielen Zuhörer von dem Ersten Vorstand des Posaunenchors Rainer Henzler. Mit zwei Zugaben verabschiedete sich der Posaunenchor. pm

Nürtingen