Anzeige

Nürtingen

2500 Euro für die Vesperkirche

13.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister Otmar Heirich feierte im Juli seinen 60. Geburtstag. Aus diesem Anlass richtete die Stadt einen Empfang aus. Heirich wünschte sich keine Geschenke, sondern bat seine Gäste um Spenden für die Vesperkirche. 2500 Euro sind zusammengekommen und Heirich übergab jetzt den Scheck an Dekan Michael Waldmann und Monika Moll (Bild). „Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Die Vesperkirche macht dies öffentlich. Sie leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Menschen wieder enger zusammenrücken“, sagt Heirich. Auch 2012 wird es vom 22. Januar bis zum 12. Februar wieder eine Vesperkirche geben. Rund 52 000 Euro kostet sie, an Einnahmen werden in der Regel rund 16 000 Euro verbucht. „Den Rest bringt die Kirche ein, beziehungsweise wird über Spenden finanziert“, so Dekan Michael Waldmann bei der Scheckübergabe. Der Dekan bedankte sich bei OB Heirich für seine Unterstützung. „In den drei Wochen Vesperkirche wollen wir die unterschiedlichsten Menschen aller Schichten zusammenbringen“, erläutert Organisatorin Monika Moll. „Die Armut soll ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gebracht werden.“ 230 Ehrenamtliche und 150 Schüler der Bodelschwinghschule und der Theodor-Eisenlohr-Schule waren dieses Jahr an der Vesperkirche beteiligt. In der Vesperkirche beteiligen sich Menschen in schwierigen Situationen als Ehrenamtliche. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen