Nürtingen

2000 Euro für krebskranke Kinder

29.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit knapp 12 000 Besuchern hat die im Januar und Februar in der Nürtinger Kreuzkirche gezeigte Ausstellung „Visionen und Farben der Poesie“ mit Werken von Salvador Dalí und Joan Miró die Erwartungen des Veranstalters, der Stadt Nürtingen, weitgehend erfüllt. Seit Jahren schöne Tradition ist es, einen Überschuss aus den großen Ausstellungen in der Kreuzkirche an die Kinderkrebsnachsorgeklinik in Tannheim bei Villingen-Schwenningen zu spenden. Das war auch diesmal nicht anders. Oberbürgermeister Otmar Heirich, Bärbel Igel-Goll von der Stadtverwaltung und Galeristin Brigitte Kuder-Broß, die zusammen wieder die Ausstellung auf die Beine gestellt haben, sowie Manfred Kuder übergaben kürzlich einen symbolischen Spendenscheck an Sonja Faber-Schrecklein, Stiftungsvorstand der Deutschen Kinderkrebsnachsorge. Das Bild entstand bei der Spendenübergabe in der Reuderner Galerie Die Treppe und zeigt von links nach rechts: Sonja Faber-Schrecklein, Manfred Kuder, Brigitte Kuder-Broß, OB Otmar Heirich und Bärbel Igel-Goll. vh

Nürtingen