Nürtingen

2000 Euro für das Schulkinderprojekt

14.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Schulkinderprojekt des Kreisdiakonieverbandes wurden letztes Jahr 164 Kinder aus dem Bezirk Nürtingen-Kirchheim gefördert. Das Projekt soll dort ankommen, wo Hilfe am nötigsten ist, nämlich bei den Kindern.

Viele Kinder aus Familien, die wenig Geld haben, leiden darunter, dass der nötige Schulbedarf wie Schulranzen, Hefte, Bücher, Arbeitsmaterial, Schulfahrten und Ähnlichem nicht oder nur unter großen Entbehrungen beschafft werden kann. Gerade bei der Einschulung ist ein guter Start wichtig. Das Projekt wird ausschließlich über Spenden finanziert. Der Kreisdiakonieverband (KDV) freut sich daher sehr über die Unterstützung der BW-Bank, die in das Projekt 2000 Euro investierte. Das Foto zeigt von links Jens Neubert, BW-Bank, Renate Maier-Scheffler, Leiterin der Diakonischen Bezirksstelle, Eberhard Haussmann, Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbandes, und Markus Oßwald, BW-Bank, bei der Scheckübergabe. pm

Nürtingen