Nürtingen

16 Kinder in der Haftzelle des Amtsgerichts

20.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Natürlich gerieten die 16 Kinder nur im Rahmen des Kinderferienprogramms bei der Führung durch das Nürtinger Gericht in die Zelle. Die jungen Besucher zwischen acht und zwölf Jahren lauschten kürzlich gespannt den Worten von Wachtmeister Thomas Strähle (Bild). Der Gebrauch der Handschellen war besonders interessant, sodass einige sich gleich selbst fesseln ließen. Im Strafgericht geht es nicht so durcheinander zu wie im Fernsehen, erklärte dann Mechthild Weinland, Direktorin des Amtsgerichts. Beim Nachspielen eines Strafverfahrens in verteilten Rollen verurteilten die jungen Richter einen Jugendlichen zu 25 Arbeitsstunden, weil er im Kaufhaus eine CD geklaut und bei seiner Flucht den Kaufhausdetektiv verletzt hat. Für den engagierten Verteidiger war es nicht leicht, die Interessen seines jungen Mandanten zu vertreten, zumal die Richter ihn gar nicht reden ließen, wann er es gern wollte. Initiiert wurde das Angebot von der justiznahen Zeugenbegleitung bei „PräventSozial“, Stuttgart. pm

Nürtingen