Nürtingen

150?000 Euro aus Reudern für die NPD

09.12.2010, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein bislang völlig unbekannter Verein als „Großsponsor“ für die rechtsextreme Partei

Die Bundestags-Drucksache 17/3277 hat es in sich. Zumindest für Nürtingen. Sie beweist nämlich: Ein in Reudern ansässiger Verein mit dem früheren Landtagsabgeordneten Dr. Rolf Kosiek an der Spitze hat die NPD mit einer enormen Summe unterstützt. Doch schon lange vor Überweisung von mehr als 150 000 Euro stand man den Rechtsextremen helfend zur Seite.

NT-REUDERN. Dass der „Verein zur Pflege nationaler Politik e.V.“ mit Sitz in Reudern überhaupt existiert, dürfte wohl den meisten in Nürtingen unbekannt gewesen sein. Auch das Amtsgericht Nürtingen, in dem das Vereinsregister geführt wird, und die Stadtverwaltung, die auch einen Überblick über nicht eingetragene Vereine hat, wussten nichts davon.

Des Rätsels Lösung: Eingetragen wurde der Verein 1972 – beim Amtsgericht Stuttgart, in dessen Zuständigkeitsbereich damals der Verein seinen Sitz hatte. Mittlerweile firmiert man unter der Privatadresse von Dr. Rolf Kosiek, der laut Auskunft des NPD-Bundesschatzmeisters Ulrich Eigenfeld „seit mindestens 15 Jahren“ Vorsitzender der Organisation war, der an Publizität wenig lag und liegt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 17%
des Artikels.

Es fehlen 83%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen