Nürtingen

125 Jahre Briefmarkenverein Zerbst

24.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen unterhält seit Gründung der Städtefreundschaft mit Zerbst in Sachsen-Anhalt im Jahre 1992 freundschaftliche Beziehungen zu den Briefmarkenfreunden dort. Nun gab es einen weiteren Anlass sich zu treffen, denn der Zerbster Verein feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Die Existenz des Vereins ist in einer Notiz im „Illustrierten Briefmarken-Journal“ der Gebrüder Senf, Leipzig, aus dem Jahre 1889 zum ersten Mal bezeugt. Damit müsste der Zerbster Verein einer der ältesten Briefmarkenvereine Deutschlands sein. Demgegenüber machen sich die ebenfalls in diesem Jahr zu begehenden 50 Jahre des Nürtinger Vereins eher bescheiden aus. Kürzlich hatten die Zerbster Briefmarkenfreunde zu einer Feierstunde im Gildehaus eingeladen. Mit dabei war auch eine kleine Delegation aus Nürtingen. In den Ansprachen des Abends wurden dem Zerbster Verein übereinstimmend „weitere 125 Jahre erfolgreiches Wirken im Dienste und zum Segen der Philatelie“ gewünscht. Das Bild zeigt von links Horst Kölling, Zweiter Vorsitzender der Briefmarkenfreunde Zerbst, Dietrich Lichtenstein, Ehrenvorsitzender des VDB Nürtingen, Dietrich Ecklebe, Vorsitzender des Landesverbands der Philatelisten Sachsen-Anhalt, Andreas Dittmann, Bürgermeister Zerbst, Dr. Gerhard Augsten, VDB Nürtingen. ga

Nürtingen

Die Apfelernte fällt sehr mager aus

Experten im Landkreis beziffern den Ausfall mit 80 Prozent – Extreme Wetterlagen machen Vegetation zu schaffen

Der Blick auf die Apfelbäume bietet in diesem Jahr ein trauriges Bild. In manchen Lagen hängt nicht ein einziger Apfel an den Ästen. Drei…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen