Nürtingen

1000 Euro für neue Spielgeräte im Freibad

09.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer Elke Bodenhöfer im Nürtinger Freibad treffen möchte muss früh aufstehen – denn sie zieht ihre Bahnen immer als eine der Ersten. Die passionierte Frühschwimmerin zählt seit 50 Jahren zu den Stammgästen und möchte sich nun mit einer Spende bei der Einrichtung bedanken: „Ich bin dankbar, dass ich jeden Tag hier schwimmen darf – es ist ein Traum.“ Und natürlich hat sie es sich nicht nehmen lassen, auch vor dem offiziellen Übergabetermin erstmal ins Wasser zu steigen. „Ich bin heute drei Kilometer geschwommen“, sagte Bodenhöfer. Sie hat dem Freibad 1000 Euro gespendet. Davon haben die Stadtwerke, als Betreiberin, zwei Balancierwippen gekauft. Sie wurden in den Spielplatz beim Kinderbecken integriert. „Frau Bodenhöfer ist Wiederholungstäterin“, betonte Stadtwerke-Geschäftsführer Volkmar Klaußer. Bereits vor zehn Jahren hatte sie dem Freibad eine Wippe gespendet. Und zum neuen Spielgerät kommt auch gutes Wetter dazu: Weil es bis in die kommende Woche schön bleiben soll, geht die Freibadsaison in die Verlängerung. Das Bad hat noch bis Mittwoch, 14. September, geöffnet. Die Hallenbadsaison beginnt planmäßig am Montag, 12. September. psa

Nürtingen

Katze an Bord

Ein lustiges Erlebnis hatte unsere Leserin Petra Schlosberger am Donnerstag. Sie nutzte das schöne Wetter, um eine Radtour zu unternehmen und radelte den Neckartalradweg entlang. In der Nähe des Nürtinger Schlachthofes legte sie auf einer Bank eine kleine Rast ein. In der warmen Herbstsonne…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen