Leserbriefe

Zweifel angebracht

21.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paul Pfinder, Raidwangen. Ich finde es bemerkenswert, wenn plötzlich die verschiedenen Fraktionen des Gemeinderates der Stadt Nürtingen bei den vielfältigen „Baustellen“ in der Stadt den Bürger hören wollen und die Meinungen in die Abwicklung der Projekte einarbeiten und die guten Ideen verwenden. Ist vielleicht schon Wahlkampf?

Zum Beispiel kommt die SPD in einem offenen Brief an das Unternehmen Boss mit Vorschlägen der Bürgeriniative daher, die diese schon lange vorher beschrieben haben und auch von mir in einem Brief an Boss mit Vor- und Nachteilen des jeweiligen Standortes dargelegt wurden. Ich habe bis heute keine Antwort erhalten.

Andere Fraktionen versuchen an weiteren kritischen Stellen Punkte zu sammeln. Viele weitere Beispiele in der letzten Zeit sind ja bekannt. Ist hier etwa Zweifel angebracht, wenn plötzlich anders gedacht oder überlegt wird? Wann ist das Thema Großer Forst an der Reihe? Oder ist hier jemand verzweifelt? Wer oder was ist der Schweige- oder Verhinderungsgrund?

Leserbriefe

Hochwasserschutz in Neckartailfingen

Sebastian Kurz, Neckartailfingen. Zum Artikel „Mit höheren Einnahmen Schulden getilgt“ vom 4. Oktober. Dem Artikel habe ich entnommen, dass der Gemeinderat zum wiederholten Mal den mangelnden Hochwasserschutz in der Gemeinde Neckartailfingen kritisiert und die Verwaltung zum Handeln aufgefordert…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe