Leserbriefe

Wohnungen anstatt Büros

20.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bernd Sackmann, NT-Raidwangen. Zum Artikel „Klinikumbau bis Ende des Jahres fertig“ vom 8. Februar. Der Landkreis baut das ehemalige Plochinger Krankenhaus für 4,5 Millionen Euro um. Auf 4000 Quadratmetern Bürofläche sollen 280 Beschäftigte des Landratsamtes unterkommen. Gleichzeitig suchen Städte und Gemeinden verzweifelt nach Gebäuden für Sozialwohnungen und die Unterbringung von Flüchtlingen. Warum vertut der Landkreis dort solch eine Chance? In dem alten Krankenhaus ist doch so gut wie alles vorhanden: Duschen, Toiletten und Zimmer unterschiedlichster Größe. Das Containerdorf an der Nürtinger Berufschule könnte dann eventuell aufgelöst werden. Büros könnten auch in irgendwelchen Gewerbegebieten oder entlang stark befahrener Straßen entstehen. Die Politik des Landkreises und der Kreispolitiker ist nicht nachvollziehbar.

Leserbriefe