Leserbriefe

Verkehrschaos am Säer

28.11.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Renate Frick, Nürtingen. Zum Artikel „Kreisumlage: 35,5 Prozent am Horizont“ vom 8. November. Der Kreistag hat überlegt, die Albert-Schäffle-Schule auf dem Säer zu renovieren oder gar einen Neubau zu erstellen.

Hat man dabei auch gedacht, dass eine neue beziehungsweise eine vergrößerte Schule weiteren Verkehr auf den Säer bringt, welcher heute schon fast nicht mehr beherrschbar und ertragbar ist? Da benutzen Autos, Roller und Mofas mit überhöhten Geschwindigkeiten die Schelling-, Säer- und Kißlingstraße, um in die Schulen zu kommen, aber in diesen Straßen wird ja nie eine Geschwindigkeitskontrolle gemacht.

Auch der Busverkehr zwischen Nürtingen und Kirchheim wird über den Säer gefahren. Und in dieses Verkehrschaos soll nun noch eine Senioren-Wohnanlage in der Kißlingstraße/Rümelinstraße erbaut werden? Hier tragen die Damen und Herren der Entscheidungsgremien in Stadt und Kreis die Verpflichtung, sich vorher zu informieren und die Folgebelastungen für die Anwohner und die neuen Bewohner der Seniorenanlage zu überdenken.

Leserbriefe

Überhört Herr Grabitz kritische Stimmen?

Kai Hansen, Nürtingen. Zum Artikel „EU droht Milliardenklage wegen Pflanzenschutzmittels“ vom 11. November. Der Journalist Markus Grabitz gewährt dem weltgrößten Glyphosat-Hersteller Monsanto auf Seite eins der Wochenendausgabe der Nürtinger Zeitung eine prominente Bühne und betreibt zudem deren…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe