Leserbriefe

Unterschriften vor dem Friedhof gesammelt

11.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Norbert Mühleisen, Nürtingen. Zum Artikel „Gemeinderat lässt Bürgerentscheid zu“ vom 8. März. Wie es scheint ist das Kind nun in den Brunnen gefallen. Der Bürgerentscheid wurde vom Gemeinderat zugelassen. Die Abstimmung ist nicht mehr zu vermeiden. Sicherlich ist es üblich, dass in der Nähe der geplanten Standorte für die Flüchtlingsunterkünfte Unterschriften gesammelt wurden. Ich habe mich allerdings gefragt, ob diese Aktionen vor dem Friedhof nicht auch eine Störung der Totenruhe waren? Oder geht es den Betroffenen lediglich um die eigene Ruhe? Sind wir nicht alle nur zu Gast auf Erden? Ich finde es persönlich als pietätlos, solche Aktionen unmittelbar vor einem Friedhof zu veranstalten. Aus diesem Grund geht mein Appell an die Wähler, sich vor der Abstimmung im Juni ihre eigenen Gedanken zu machen und entsprechend abzustimmen.

Leserbriefe

Die Gutmenschen und die Bundesregierung

Günther Ackermann, Wendlingen. Die Reisewarnung für Gambia wurde vom Auswärtigen Amt am 21. Januar 2017 aufgehoben. Seit der neugewählte Staatspräsident Adamo Barrow Ende Januar 2017 sein Amt übernommen hat, „hat sich die Lage und das tägliche Leben in Gambia normalisiert“, schreibt das…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe