Leserbriefe

Teufelsbrücke: Wie geht es weiter ?

21.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Hartmann, Nürtingen. Zum Artikel „Umweltschutz kontra Wassereinleitung“ vom 18. November. Was soll der Artikel beim Leser bewirken, habe ich mich gefragt. Regenüberlaufbecken wären noch viele wünschenswert. Dass Behörden zu strittigen Projekten unterschiedliche Auffassungen haben ist auch nicht neu. Dass Herr Frey dem Naturschutz eine hohe Bedeutung gibt auch nicht. Was steckt also dahinter? Soll vielleicht der Boden bereitet werden, noch mehr Geld in das Projekt Teufelsbrücke zu stecken? Die Millionengrenze ist ja nicht mehr weit. Ich habe eine andere Auffassung von der Verteilung der Steuergelder in der heutigen Zeit. Naturdenkmale sind für mich was anderes als diese massive, nicht in die Landschaft passende Brücke.

Leserbriefe

Abstrakte Argumente von de Maizière

Christoph Traube, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Kauder will notfalls Verfassung ändern“ vom 5. Januar. Unser Bundestagsabgeordneter, Michael Hennrich, kritisiert demnach, dass von den Kritikern des Bundesinnenministers keiner sage, was die Vorteile der jetzigen Regelungen seien. Das erstaunt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe