Leserbriefe

Sind nur noch Freizeit und Konsum wichtig?

10.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Barbara Mugrauer, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Wie aus 29 freien Tagen drei Monate Urlaub werden“ vom 28. Dezember. Toll, dass man jetzt schon in der Tageszeitung Tipps fürs Faulenzen bekommt.

In unserer Gesellschaft dreht sich alles nur noch um möglichst viel Freizeit und Konsum. Die Arbeitsmoral und das Verantwortungsbewusstsein für einen Arbeitsplatz lassen sehr zu wünschen übrig. Wer bitteschön soll in einem mittelständischen Betrieb solche Fehlzeiten auffangen? Hauptsache die Kohle stimmt!

Leserbriefe

Die Gutmenschen und die Bundesregierung

Günther Ackermann, Wendlingen. Die Reisewarnung für Gambia wurde vom Auswärtigen Amt am 21. Januar 2017 aufgehoben. Seit der neugewählte Staatspräsident Adamo Barrow Ende Januar 2017 sein Amt übernommen hat, „hat sich die Lage und das tägliche Leben in Gambia normalisiert“, schreibt das…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe