Leserbriefe

Schlechter Stil

20.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Schreiber, Wendlingen. Zum Artikel Der geplante Kreisel scheitert an den Kosten vom 14. Februar. Als ich den Artikel über die Ablehnung des Kreisels K1219/Wertstraße durch den Ausschuss für Technik und Umwelt am frühen Morgen gelesen hatte, traute ich meinen Augen nicht. Da sollte ein Ingenieurbüro seine Kostenberechnung vorstellen, welche im Auftrag der Verwaltung erstellt wurde.

Weil diese Berechnung erheblich von einer ersten groben Kostenschätzung des Straßenbauamts abweicht, wurde der Vertreter des Ingenieurbüros erst gar nicht angehört. Das ist kein guter Stil. Der Anstand verlangt, dass man ihn trotzdem hätte anhören müssen, um die Entscheidung auf eine fundierte Basis zu stellen. Jetzt will man dem Gemeinderat sozusagen aus dem Bauch heraus empfehlen, den Kreisel durch eine Ampelanlage zu ersetzen. Auch ist das Geld für die Kostenschätzung in den Sand gesetzt.

Die negativen Folgen für die Verkehrsteilnehmer sowie für die Umwelt sind vorhersehbar. Für mich ist ein Verkehrsstau genauso unakzeptabel wie ein Bildungsstau. Der Verdacht liegt nahe, nachdem laut Zeitungsbericht alles so glatt über die Bühne ging, dass es hier nicht nur um diese Entscheidung ging.

Leserbriefe