Leserbriefe

Rodungsaktion auf dem Friedhof

14.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heinz Michels, Wolfschlugen. Zum Artikel „Große Rodungsaktion im Alten Friedhof“ vom 12. Februar. Da ich in diesem Artikel mehrfach zitiert wurde, möchte ich doch noch die Anmerkungen von Bürgermeister Ruckh zum Thema Turmfalke richtigstellen. Die Vögel haben dort gebrütet. Ich hatte von meinem Haus aus Sichtkontakt (100 Meter) zu den hohen Fichten und wurde auch mehrfach von aufmerksamen Anliegern befragt, was das für Vögel seien, die im Flug laut rufend zu hören und zu sehen wären. Dass man bei der Suche nach einem Greifvogelhorst nicht fündig wurde, ist nicht verwunderlich wenn man weiß, dass der Turmfalke gar kein Nest baut, sondern seine Eier in alte Krähennester oder Ähnliches ablegt, die dort vorhanden waren. Ich hoffe sehr, dass sich die Unsicherheit bei der Umsetzung von ökologischen Themen wie hier, wo man die Bürger vor vollendete Tatsachen stellte, bei zukünftigen Vorhaben durch Offenheit und Transparenz ersetzt wird.

Leserbriefe

Überhört Herr Grabitz kritische Stimmen?

Kai Hansen, Nürtingen. Zum Artikel „EU droht Milliardenklage wegen Pflanzenschutzmittels“ vom 11. November. Der Journalist Markus Grabitz gewährt dem weltgrößten Glyphosat-Hersteller Monsanto auf Seite eins der Wochenendausgabe der Nürtinger Zeitung eine prominente Bühne und betreibt zudem deren…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe