Leserbriefe

Probleme waren schon vor 2015 bekannt

10.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ragini Wahl, Nürtingen. Zum Artikel „Kritik am Ausländeramt wird lauter“ vom 3. August. Dem Landratsamt sind die Probleme in seiner Außenbehörde in Nürtingen bekannt, so die Nürtinger Zeitung. Derzeit sei man im Rückstand mit etwa 2215 Akten! Das Personal leiste sein Bestes. Es ist der Nürtinger Zeitung zu danken, dass sie hier ein Thema aufgreift, das seit Jahren in Schieflage ist – und dies nicht erst seit 2015!

Ich erinnere mich, bereits 2013 davon gewusst zu haben. Der damalige Chef der Außenbehörde in Nürtingen machte in einem Gespräch selbst keinen Hehl aus diesem Missstand. Die Verantwortlichen an der Spitze des Landratsamtes zeigen sich Jahre später hilflos und verweisen auf missliche äußere Umstände. Was bräuchte es denn noch, dass sich die Leitungsspitze auf eine Überarbeitung ihres völlig unzureichenden Managements in der Außenbehörde Nürtingen entschließen könnte? Wer übernimmt jetzt die Verantwortung und sorgt für konkrete zeitnahe Abhilfe? Wir Bürger und die Flüchtlinge sollten davon erfahren.

Leserbriefe

Warum lehnt Israel die Vereinbarung ab?

Dieter Hiemer, Neckartailfingen. Am 10. Dezember soll der Globale Pakt für sichere, ordnungs- und planmäßige Migration von der UNO beschlossen werden. Fast hätte man von diesem Vorhaben gar nichts mitbekommen, hätten nicht die USA verkündet, dass sie diesem Papier niemals zustimmen würden. Durch…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe